skip to Main Content
Feierliche Eröffnung Asphericon S.r.o.

Feierliche Eröffnung asphericon s.r.o.

asphericon vollzieht weiteren Schritt zur Internationalisierung mit Niederlassung in Liberec (CZ)

Liberec/​Jena, Novem­ber 2019: Nach andert­halb Jah­ren Bau­zeit fei­erte das Pho­to­nik-Unter­neh­men aus Jena die offi­zi­elle Eröff­nung eines neuen Fer­ti­gungs­stand­or­tes in der Tsche­chi­schen Repu­blik. Mit zahl­rei­chen Ver­tre­tern aus Wis­sen­schaft und Poli­tik, wurde die aspher­icon s.r.o. am 22. Novem­ber 2019 fei­er­lich ein­ge­weiht. Ab sofort wer­den in Jeřmanice/​Liberec auf vier Pro­duk­ti­ons­li­nien Prä­zi­si­ons­op­ti­ken mit höchs­ten Qua­li­täts­an­sprü­chen her­ge­stellt.

Festakt mit Gästen aus Politik und Forschung

Neben Fest­re­den der bei­den Geschäfts­füh­rer Sven R. Kiontke und Tomáš Vít (aspher­icon s.r.o.) kamen u.a. die Bür­ger­meis­te­rin von Jeř­ma­nice (CZ), Helena Fie­bi­ge­rová sowie Radka Louč­ková Kota­sová, Mit­glied des Regio­nal­rats für wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung, und Lukáš Vymě­tal, Geschäfts­füh­rer der Wirt­schafts- und Inno­va­ti­ons­agen­tur, zu Wort. Zum Fest­akt wurde sowohl die Bedeu­tung des Stand­or­tes für die regio­nale Pho­to­nik-Indus­trie als auch für die Wei­ter­ent­wick­lung der aspher­icon betont. „Mit Blick auf die in der Kürze der Zeit rea­li­sier­ten Ergeb­nisse, sowohl bezüg­lich des Baus als auch der Aus­stat­tung, freuen wir uns auf die Zusam­men­ar­beit mit allen Part­nern der Region.“, betont Tomáš Vít. „Mit unse­rem ein­ge­spiel­ten und ver­sier­ten Team aus Inge­nieu­ren, Pro­zess­tech­ni­kern, Qua­li­täts­ma­na­gern und Pro­duk­ti­ons­mit­ar­bei­tern sind wir glück­lich, uns in die aspher­icon Fami­lie ein­rei­hen und Qua­li­tä­ten auf höchs­tem Niveau garan­tie­ren zu kön­nen.“, so Vít wei­ter. Die tsche­chi­sche aspher­icon Toch­ter kann bereits auf umfang­rei­che Erfah­run­gen in der Pho­to­nik-Bran­che zurück­grei­fen und hat sich die ver­stärkte Zusam­men­ar­beit mit dem wis­sen­schaft­li­chen und öko­no­mi­schen Umfeld zum Ziel gesetzt.

Internationalisierung und die Nähe zum Kunden

Am neuen Stand­ort wer­den sphä­ri­sche Opti­ken in aspher­icon Qua­li­tät mit kur­zen Lie­fer­zei­ten und zu attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen pro­du­ziert. Mit Blick auf die Kun­den des Unter­neh­mens betont Geschäfts­füh­rer Sven R. Kiontke: „Mit der neuen Nie­der­las­sung in Tsche­chien voll­zie­hen wir einen wei­te­ren Schritt zur Inter­na­tio­na­li­sie­rung und ver­kür­zen die Distanz zu unse­ren Kun­den. Die vor­han­dene Aus­rüs­tung ver­setzt uns in die Lage, fle­xi­bel neue Pro­jekte ein­steu­ern zu kön­nen. Kun­den pro­fi­tie­ren getreu unse­res Ansat­zes „Alles aus einer Hand“ von extrem kur­zen Pro­zess­ket­ten und dem gewohn­ten aspher­icon Know-how.“

Fertigungsfläche mit modernster Ausstattung

aspher­icon s.r.o. ver­fügt über neu­este Bear­bei­tungs- und Mess­in­stru­mente und ist dank der welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Steue­rungs­soft­ware direkt mit dem Haupt­fir­men­stand­ort in Jena ver­netzt. Dies ermög­licht schnelle Pro­zess­schritte und eine rei­bungs­lose Daten­über­tra­gung. Auf der 1600 m² gro­ßen Fer­ti­gungs­flä­che sind ab sofort 20 Mit­ar­bei­ter tätig. In moderns­ter Umge­bung mit Labor und Reinst­raum aus­ge­stat­tet, bie­tet die Flä­che aus­rei­chend Platz für künf­ti­ges Wachs­tum.

Abbil­dung: Fei­er­li­che Durch­tren­nung des blauen Ban­des zur Eröff­nung der aspher­icon s.r.o. durch (von links nach rechts) Leoš Par­dek (Direk­tor ČSOB, Libe­rec), Helena Fie­bi­ge­rová (Bür­ger­meis­te­rin Jeř­ma­nice), Radka Buči­l­ová (Minis­te­rium für Wirt­schaft und Han­del), Tomáš Vít (aspher­icon s.r.o.), Lukáš Vymě­tal (Geschäfts­füh­rer Wirt­schafts- und Inno­va­ti­ons­agen­tur), Radka Louč­ková Kota­sová (Regio­nal­rat für wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung) und Sven R. Kiontke (aspher­icon GmbH)

×Close search
Suche