skip to Main Content

Die Pho­to­nik­in­dus­trie in Thü­rin­gen ist einer der füh­ren­den Stand­orte für Licht­tech­no­lo­gien welt­weit. Rund 170 Unter­neh­men und zahl­rei­che For­schungs­ein­rich­tun­gen mit exzel­len­tem Ruf kon­zen­trie­ren sich in der Tech­no­lo­gie­re­gion Jena, Erfurt, Ilmenau und Gera. Damit sind ca. 10 % der deut­schen Pho­to­nik­un­ter­neh­men im Frei­staat ansäs­sig.

Dar­un­ter fin­den sich sowohl klas­si­sche Optik­her­stel­ler als auch Unter­neh­men der Bild­ver­ar­bei­tung, Mess- und Sen­sor­tech­nik, Fir­men aus dem Bereich der Laser­tech­nik und Laser­ma­te­ri­al­be­ar­bei­tung, Anbie­ter und Her­stel­ler von opto­elek­tro­ni­schen Bau­ele­men­ten und Sys­te­men, Pro­du­zen­ten von Beleuch­tungs­tech­nik oder Unter­neh­men aus dem Bereich der Medi­zin­tech­nik und Lebens­wis­sen­schaf­ten.

Knapp 15.500 hoch qua­li­fi­zierte Mit­ar­bei­ter sind in den Unter­neh­men und in der Wis­sen­schaft beschäf­tigt. Die hohe Export­quote von 66% spricht für ein her­aus­ra­gen­des inter­na­tio­na­les Enga­ge­ment und die hohe Wett­be­werbs­fä­hig­keit der Pro­dukte.

Bündnispartner

Elf Part­ner aus For­schung und Indus­trie arbei­ten im Pro­jekt zusam­men.

×Close search
Suche